Eures-pannonia

 

Das Infoportal für Arbeitsmarktfragen im Grenzraum Österreich-Ungarn


Quelle: http://mavoieproeurope.onisep.fr/

Die Schulbildung ist für alle Ungarn zwischen 6 und 16 Jahren Pflicht. Das ungarische Bildungssystem ist in fünf Stufen gegliedert:

  • Vorschule (im Kindergarten), Grundschule (általános iskola),
  • Gymnasium (gimnázium), Berufsbildende Schule (szakképző iskola) – Fachmittelschule (szakközépiskola) oder Berufsschule (szakiskola)
  • und Hochschule (főiskola) oder Universität (egyetem).

In der  Grundschule sind zunächst 4  Jahre Primarstufe zu absolvieren, danach können die SchülerInnen wählen: entweder 

  • 1.) 4 Jahre Sekundarstufe in der Grundschule
  • 2.) 8 Jahre Gymnasium mit Maturaabschluss
  • 3.) 2 Jahre Sekundarstufe und weitere 6 Jahre Gymnasium mit Maturaabschluss

Beim Modell 1.) kann danach für 4 Jahre ins Gymnasium gewechselt oder eine Berufsbildende Schule/Fachmittelschule bzw. eine Berufsschule mit Lehrabschluss besucht werden. Letztere gliedern sich in einen allgemeinbildenden und einen berufsbildenden Teil. 

Quelle:  http://www.kormany.hu/hu/emberi-eroforrasok-miniszteriuma/oktatasert-felelos-allamtitkarsag